Aktuelles

Die Himmelsstürmer von Weifang (Manfred E. Schuchmann)

Herzlich Willkommen am 22.2.24 im Ginkgo Haus 2, Georg-August-Zinn-Str. 11, Langen um 19 Uhr

Die Himmelsstürmer von Weifang –
Film von Manfred E. Schuchmann in seiner Rolle als Kulturjournalist

Die Haltestelle Langen und Ginkgo e.V. laden ein.

Der Drachen ist das mythologische Symbol Chinas schlechthin. In ihm vereinen sich die hohe handwerkliche Begabung, der überlieferte Kunstsinn der Seiden- und Papiermalerei und des Holzschnitts sowie der sympathische, kindliche Spieltrieb der Chinesen.

Weifang in der ostchinesischen Provinz Shandong ist heute das Zentrum chinesischer Drachenproduktion. Und hier findet auch das alljährliche Drachenfest statt, bei dem die Teilnehmer ihre Fertigkeiten mit dem bunten Sportgerät vorführen.

Neugierig? Dann folgt dem Link oder kommt direkt vorbei.

Wir freuen uns sehr auf diesen Abend – kommt doch einfach dazu!

80. Geburtstag von Nora – das Sofakonzert

Vergangenen Samstag hat Nora zu ihrem 80.Geburtstag eingeladen. Als besondere Überraschung kam die Gruppe Junodori aus Köln mit Musik und Gesang im Rahmen eines Sofkonzertes ins Ginkgohaus angereist. Die Gäste lauschten den Klängen von Flöte, Klarinette, Saxophon und Piano und erkannten den einen oder anderen Song aus bekannten Jazz- oder Bluesstücken.

Das war toll! Herzlichen Dank für diese Idee!

Das Klangerlebnis

Das Klangerlebnis -Hören – Fühlen – Die Seele berühren

Am 20.1.2024 haben wir eine ganz besondere Erfahrung machen können.

Petra Ruth Vogel hat mit den Grundelementen des Musikinstrumentensets der 13 Klangdimensionen der Schöpfung, bestehend aus Gongs, Röhrenglockenspielen sowie Kristall- und Metallklangstäben und -röhren, einen Klangteppich gewebt.

Die vielfältigen Frequenzen lassen einen Klangraum entstehen, der die verschiedenen Teile des Körpers und seine Organe anspricht.

 

 

Vielen Dank für diese spannende Erfahrung in einem sehr entspannenden Ambiente!

Mitgliederversammlung am 8.11.2023 – Neuer Vorstand gewählt!

Ordentliche Mitgliederversammlung am 8. November 2023

Die anwesenden knapp 50% der Ginkgo Mitglieder wurden vom scheidenden 1. Vorsitzenden des Vereins GINKGO LANGEN e.V., Wolfgang Braun, begrüßt.

Mitte des Jahres wurde bereits eine geänderte Satzung verabschiedet, so dass nun entsprechend der neuen Satzung gewählt wurde. Der Vereinsvorstand besteht nun aus einem Kernvorstand und einem Finanzvorstand. In beiden Ressorts sind die Vorstände gleichberechtigt.

In den Kernvorstand, der laut geänderter Satzung aus drei bis fünf Personen bestehen kann, wurden Petra Beißel, Doris Bienert und Petra Lang einstimmig gewählt.

Wolfgang Braun und Monika Pfaff sind nun der Finanzvorstand, sie wurden ebenfalls einstimmig gewählt.

Die Gliederung des neuen Vorstands basiert auf dem Vorbild der Satzung der Seniorenhilfe Langen e.V., wo sie sich bestens bewährt hat.

Der neue Kernvorstand kann weitere Fach-Vorstandsmitglieder bestimmen, die nicht von der Mitgliedschaft gewählt, sondern lediglich bei einer kommenden Mitgliederversammlung bestätigt werden müssen.

Aus dem alten Vorstand schied Wolfgang Braun, der seit 14 Jahren im Vorstand tätig war –  davon 10 Jahre als 1. Vorsitzender – aus. Auch Ute May-Baldner kandidiert nach 10 Jahren als 2. Vorsitzende nicht mehr für ein Vorstandsmandat. Ute ist sicher allen als eine der wesentlichen Ginkgo-Gründungsfrauen bekannt – immerhin ist sie seit dem Jahr 1999 für den Verein Ginkgo aktiv.

Weiterhin wurden Ute und Jürgen Becker verabschiedet. Die beiden fungierten ebenfalls viele Jahre lang als Medienbeauftragte und stellvertretende Schriftführer.

Danke an die alten und viel Erfolg für die neuen Vorstände! Ihr werdet sicher bald mehr von ihnen hören und lesen.

 

 

 

Führung 26.11.2023

 

 

 

Wir öffnen auch in diesem Quartal wieder unsere Türen für Interessierte und bieten am Sonntag, 26. November 2023, um 11 Uhr eine Führung durch die beiden Häuser an.

Treffpunkt ist der Gemeinschaftsraum in der Georg-August-Zinn-Straße 2 (Ginkgo Haus 1 – links unten im Bild)

 

„In all den Jahren haben wir viele Erfahrungen gesammelt und durch neue Mitbewohner die Weiterentwicklung des Wohnkonzeptes stets in Bewegung gehalten“.

Die Häuser wurden in 2007 und 2013 fertiggestellt und bezogen. „In all den Jahren haben wir viele Erfahrungen gesammelt und durch neue Mitbewohner die Weiterentwicklung des Wohnkonzeptes stets in Bewegung gehalten“, sagt Petra Beißel, Mitglied des Vorstands.

Bei der Führung können sich die Besucher und Besucherinnen  einen Eindruck von dem Projekt verschaffen, Einblicke in private Wohnungen bekommen und Fragen stellen.

Die Organisatoren bitten um Anmeldung unter  06103 8047 9105 oder per E-Mail an ginkgo-langen@web.de.

Oktoberfest im Haus 1

Heute, am 15.10. war es soweit – unser gut besuchtes und „länger als geplantes“ Oktoberfest hat hoffentlich allen Gästen genauso viel Spaß gemacht wie uns selbst!

Vielen Dank an die Organisatoren für die liebevolle Deko und das gute, herzhafte Essen!

Veranstaltung „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung“

Patientenverfügung. So sorgen Sie für den Notfall vor! 
Veranstaltung am 16.10.2023 um 19 Uhr im Ginkgo Haus
Georg-August-Zinn-Str. 2, Langen

Jeder Mensch kann in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten nicht mehr eigenverantwortlich und selbst entscheiden und regeln kann. Was kann ich tun und veranlassen, damit meine Wünsche und Vorgaben beachtet werden, wenn ich einmal als Patient nicht in der Lage bin, meinen Willen zu erklären? Mit einer Patientenverfügung können Sie im Vorfeld schriftlich festlegen und bestimmen, wie Sie in einer solchen Situation, medizinisch versorgt werden wollen. Dann stellt sich die Frage, wer in diesem Fall für uns handeln und entscheiden soll.

Haben Sie Fragen zu Ihrer persönlichen Vorsorge und wollen eine Vorsorgevollmacht, eine Patientenverfügung oder eine Betreuungsverfügung erstellen, dann können Sie am 16.10.2023 um 19 Uhr im Ginkgo Haus, in der Georg-August-Zinn-Str. 2 in Langen, an einer Veranstaltung zu diesen Themen teilnehmen. Frau Corinna Bohr vom Familienpflegedienst und Frau Christel Grimm von der Hospizgruppe Langen informieren an diesem Abend und können Ihre Fragen beantworten.

Wir bitten um Anmeldung unter ginkgo-langen@web.de oder telefonisch unter 06103 80 479 105.

 

Vortrag „Strom selbst erzeugen kann jetzt (fast) jeder“

Harald Eßer von der Solarinitiative Langen/Egelsbach hält einen Vortrag
über Balkonkraftwerke und beantwortet alle dazu anstehenden Fragen.

Wann: 24.08.23 um 19.00 Uhr im Ginkgo-Haus 2

Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Führung durch beide Ginkgo – Häuser

 

 

 

Ginkgo Wohnprojekt Langen bietet wieder eine Führung durch beide Häuser für Interessierte am 26.08.2023 um 10 Uhr an.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und stehen für ein gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnen. Unser Ziel ist es, gemeinschaftlich und gleichzeitig selbstbestimmt zusammen leben zu können.

In Kooperation mit einem Bauträger wurden 2 Häuser gebaut, die in den Jahren 2007 und 2013 fertiggestellt wurden.

 

 

 

In diesen Jahren wurden viele Erfahrungen gesammelt, durch neue Mitbewohner und Mitbewohnerinnen die Weiterentwicklung des Wohnkonzeptes stets in Bewegung  gehalten und angespornt.

 

Die Umsetzung auch den Bedürfnissen gemäß auszugestalten und immer wieder einen neuen Blickwinkel einzunehmen sind Herausforderungen, die ein solches Wohnmodell mit sich bringt.
An diesem Samstag (26.8.) können sich Besucher und Besucherinnen einen ersten Eindruck verschaffen, Einblicke in private Wohnungen bekommen und Fragen stellen.

Da es eine begrenzte Gruppengröße gibt, ist eine Anmeldung per E-Mail:

ginkgo-langen@web.de oder unter der Telefonnummer:  06103 80479105 erforderlich.

Der Treffpunkt ist in der Georg-August-Zinn Str. 2, Ginkgo Haus 1 , im Gemeinschaftsraum.

Vortrag am 12.9. mit Dr. Uwe Sandvoß

Gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Langen veranstaltet Ginkgo Langen e.V. die Reihe „Leute in Langen“.  Für den 12. September konnten wir Herrn Dr. Uwe Sandvoß gewinnen und freuen uns darauf sehr!

Dr. Sandvoß leitet den Fachdienst „Kulturelle Bildung“ der Stadtverwaltung Langen. Dazu zählen neben der Musikschule auch die VHS, Stadtbücherei, Stadtarchiv und Museum.

 

 

 

Er unterrichtet klassische Gitarre und leitet an der Musikschule u.a. ein 10-köpfiges Gitarrenensemble. Weiterhin ist er aktiv beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ und hat Lehraufträge an Uni und Musikhochschule Frankfurt.

Der Abend steht unter dem Motto: „Ein Leben für die Musik“. 

Die Veranstaltung findet am 12.9. um 19:00 Uhr im Gemeinschaftsraum des Ginkgo-Hauses 1, Georg-August-Zinn-Straße 2 statt.