Emma und Wilhelm Spahn Stiftung – Danke für die Spende

Die Emma und Wilhelm Spahn-Stiftung mit Sitz in Obertshausen (Hessen) hat dem Verein Ginkgo Langen e.V. großzügige 2.000 € für das Jahr 2024 gespendet.

Dieser Betrag ermöglicht die Bezahlung einer Köchin in unserer Wohngruppe für dementiell Erkrankte. Geplant ist dieser Einsatz an drei Tagen pro Woche, gekocht wird ein Mittagessen für die zehn Bewohner:innen. Das Personal der Wohngruppe kann sich durch diese Unterstützung statt zu kochen hrer eigentlichen Arbeit widmen. Die Spende entlastet den Verein Ginkgo e.V. enorm, der jetzt „nur noch“ die Restkosten ausgleichen muss.

Bisher (seit 17 Jahren) haben einige Bewohner*innen der Ginkgo-Häuser diese Unterstützung abgedeckt, was sich inzwischen aus Altersgründen auf eine aktive Helferin reduziert hat und sich zuletzt nicht mehr zuverlässig organisieren ließ. 

Seit April diesen Jahres wird nun in der Wohngruppe von einer Dame, die wir für diese Aufgabe gewinnen konnten, gekocht. Ihre Arbeit und die dadurch gewonnene Betreuungszeit bewährt sich sehr gut.

Vielen herzlichen Dank für diese Spende!